Aktuelle Seite: Home

2015 Deutsch-Russischer Austausch

logo DeRu

Die Ankunft und der Zwischenstopp in Moskau

Nach einem dreistündigen Flug von Frankfurt am Main nach Moskau nahm unsere Schüleraustauschgruppe den Zug in die Innenstadt von Moskau.

In der Innenstadt konnten wir die Schönheit und Sauberkeit von Moskau bestaunen und berühmte Gebäude betrachten. Um durch Moskau zu reisen, nutzten wir, wie viele andere Menschen, die Metro. Die Metro hat wohl die schönsten U-Bahnhöfe der Welt. Die Wände und Säulen sind allesamt mit Mosaik bestückt, jeder Bahnhof auf seine eigene Weise. Die Rolltreppe, die in den Untergrund führte, ging sehr tief und man bekam das Gefühl, dass man schief steht. Die schöne Kunst in der Metro konnten wir leider nicht lange genießen, weil es in der Metro immer sehr schnell zu geht. Die Station, an der wir ankamen, führte zum „Bolschoi Teatr“, von dem aus wir zum Roten Platz gingen. Auf dem Weg dorthin gingen wir essen und sahen uns noch andere Sehenswürdigkeiten wie z.B. das historische Museum und den Nullpunkt der russischen Straßen an. Der rote Platz ist sehr groß und wir konnten Lenins Mausoleum, die Mauern des Kreml, das Gum (größtes Einkaufszentrum Europas) und die Basilius-Kathedrale ansehen. Mit diesen Eindrücken fuhren wir vom Moskauer Bahnhof nach Saratov.

Weiterlesen: 2015 Deutsch-Russischer Austausch

Super-Leistung unserer Rechenkünstler

15 MathesiegerBei dem diesjährigen Mathematikwettbewerb konnten zwei Schüler der Johann-von-Nassau-Schule einen tollen Erfolg verbuchen.  Calvin Issel  bei den Realschülern  und John Merlin Laut bei den Hauptschülern erreichten jeweils Platz 1 im Bereich des Lahn-Dill-Kreises. Dafür wurden sie im Rahmen einer Veranstaltung vor zahlreichen Mitstreitern und Gästen geehrt. Nach einer Betriebsführung bei der Firma Pfeiffer Vacuum bekamen die Schüler ihre Siegerurkunden in der gastgebenden Alexander-von-Humboldt-Schule in Aßlar überreicht.

Insgesamt gehören sie zu den Besten von rund 51.600 Achtklässlern aus 551 hessischen Schulen. Ganz besonders stolz sind wir darauf, dass die Johann-von-Nassau-Schule als einzige Schule aus dem mittelhessischen Bereich die Kreissieger sowohl bei den Hauptschülern, als auch bei den Realschülern stellen konnte.

Herzlichen Glückwunsch !!!

  

Bild: Nach der Siegerehrung. Die würdigen Kreissieger derJohann-von-Nassau-Schule mit ihrem stellvertr. Schulleiter Herrn Förster

´Jumble Sale` - Projekt R5

15 js 06Einen ganz besonderen Tag erlebten die Schülerinnen und Schüler der Klassen R5b und R5c. Unter dem Motto "Only English allowed" veranstalteten die Englischlehrer Fr. Weide-Arfaoui und Hr. Schmidt einen Flohmarkt in der Zielsprache.

Weiterlesen: ´Jumble Sale` - Projekt R5

Frankreichaustausch 2015

Vom 15.04 - 22.04 waren 17 Schüler der Johann-von-Nassau Schule Dillenburg und ihre Französisch Lehrerin Frau Gotthardt zu Besuch im Department Nord-Pas-de-Calais Frankreich.

Weiterlesen: Frankreichaustausch 2015

Berufswahl zum Anfassen

Schülerinnen und Schüler der H8 und R9 informierten sich auf der Ausbildungs- und Studienmesse in Sechshelden

15 bbm 04Nach einem etwas ungewohnt langem Spaziergang zur Willi-Thielmann-Halle in Sechshelden konnten sich rund 150 Schüler unserer Schule am Freitag (24.04.15) auf der diesjährigen Bildungsmesse bei heimischen Betrieben zu den aktuellen Ausbildungsberufen informieren.

Weiterlesen: Berufswahl zum Anfassen