Aktuelle Seite: Home

Vorlesewettbewerb 2014

14 Lesewettbewerb 01

Die Sieger des diesjährigen Lesewettbewerbs (v.l.) ...

Sherin Hähnel, Klasse H6a, Platz 4

Celine Theiß, Klasse R6b, Platz 3

Chiara Held, Klasse R6a, Platz 2

Rümeysa Gürel, Klasse R6b, Platz 1

 

 

 

 



Cemals kleiner Bruder Sefer ist verschwunden.

Während Vater Yüksel unter Tage Kohle abbaut, um Geld zu verdienen, passt Sohn Cemal auf seinen kleinen Bruder Sefer auf. Die große Schwester Güler ist in der Berufsschule, die Mutter mit den übrigen Kindern noch in der Türkei.

Weil Cemal zum Arzt muss, soll Sefer mit den Nachbarskindern spielen, doch daraus wird nichts. Was sich in der Folge ereignet, wie Sefer erst verloren geht und dann schließlich mithilfe seines Onkels Cevdet und der Polizei seine Familie wieder findet, das schildert Fakir Baykurt in seiner Kurzgeschichte „Als mein Bruder verloren ging“.

Diesen für sie unbekannten Text mussten die Kandidaten im Finale des diesjährigen Vorlesewettbewerbs der Johann-von-Nassau-Schule einer Jury vorlesen. Bei der feierlichen Siegerehrung war es dann umgekehrt. Alle Schüler des 6. Jahrgangs durften diesmal ihren Deutschlehrern lauschen, die ihnen den Text ausdrucksstark vortrugen. Den letzten Abschnitt las die Schulsiegerin Rümeysa Gürel, R6b, ihren Mitschülern vor, die begeistert applaudierten.

Den zweiten Platz im Wettbewerb belegte Chiara Held, R6a, gefolgt von Celine Theiß, R6b, und Sherin Hähnel, H6a.

Schulleiter Diego Rieland überreichte den Klassensiegern und der Schulsiegerin Urkunden und ein Buchgeschenk. Umrahmt wurde die Feier von zwei Liedbeiträgen der Songgruppe: Don’t Look Back In Anger und We Are The World.

Neue Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst

1411 LiV web

Hallo,

mein Name ist Katharina Schlitzer. Ich arbeite seit dem 1. November als Referendarin hier an der Johann-von-Nassau-Schule. Ich bin naturwissenschaftlich begeistert, weshalb ich die Fächer Biologie und Chemie unterrichte. In meiner Freizeit spiele ich regelmäßig und gerne Fußball. Deshalb würde ich mich freuen, wenn vielleicht eine Mädchen-Fußball-AG unter meiner Leitung zustande kommt. Ansonsten freue ich mich auf die Zeit an der Schule, um neue Erfahrungen zu sammeln und um mich als Lehrkraft weiterzuentwickeln.

 

Mein Name ist Jannik Klein. Ich darf seit dem 1.11.2014 meinen Vorbereitungsdienst hier an der Johann-von-Nassau-Schule absolvieren. In Gießen habe ich die Fächer Deutsch, evangelische Religion und Geschichte studiert. Ich freue mich auf eine erfahrungsreiche Zeit hier in Dillenburg. Die kommenden 21 Monate bis zur meiner zweiten Staatsprüfung werde ich an der Johann-von-Nassau-Schule anzutreffen sein. In meiner Freizeit gehe ich gerne squashen und laufen.

Einschulungsfeier 2014

Ein herzliches Willkommen erlebten 84 Schülerinnen und Schüler an der Johann-von-Nassau-Schule: In der sonnendurchfluteten Glashalle wurden sie als „die neuen Fünftklässler“ in die Schulgemeinde aufgenommen. Die Songgruppe der Schule mit den Solisten Antonia Heilmann und Kevin Bui und Schulleiter Diego Rieland am Flügel, spannte den Bogen von der Grundschule zur weiterführenden Bildungseinrichtung mit den Welthits „Yesterday“ und  „Go down Moses“ bis hin zu „We are the world“.

 

Weiterlesen: Einschulungsfeier 2014

Neue Praktikanten 2014

Jedes Jahr kommen Praktikanten an unsere Schule. Die Praktikanten sind in diesem Jahr vom 15. September bis zum 3. Oktober an der Johann-Von-Nassau Schule. Dieses Jahr unterrichten die Praktikanten die Fächer Deutsch, Geschichte, Kunst, Erdkunde, Biologie, Mathematik und Ethik.

Weiterlesen: Neue Praktikanten 2014

Neuer Caterer in unserer Mensa

Liebe Gäste,

wir möchten Ihnen mitteilen, dass ab sofort wieder in unserer Mensa Essen angeboten wird. Wir haben einen neuen Caterer, die Firma CleverCateCooking, die Ihnen für 3 Euro von montags bis donnerstags ein Mittagessen verkaufen wird. Die Bestell- und Zahlungsmodalitäten werden direkt vom Caterer übernommen. Sie können in der Mensa Bons erwerben und diese dann gegen Essen einlösen. Die Bestellung dort sollte bis spätestens 9.30 Uhr am gleichen Tag eingehen. Die Pläne finden Sie ab der nächsten Woche auf unserer Schulhomepage oder am "Schwarzen Brett" in der Schule.
Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte direkt an die Damen in der Mensa oder an mich.

Viele Grüße und guten Appetit

Gaby Graf-Emmerich